Kinder Tanz Kompanie Dortmund bringt „Der Zauberer von Oz“ auf die Bühne

(Dortmund, den 09. 05. 2014) Mit dem Stück „Der Zauberer von Oz“ nimmt die KinderTanzKompanie Dortmund ein weiteres großes Bühnenstück in ihr Programm auf. Premiere für die zeitgemäße, moderne Inszenierung mit hohem Tempo und viel populärer Musik ist am Samstag, 24. Mai 2014 um 18:00 Uhr im Theater am Ostwall. Eine weitere Aufführung gibt es am Sonntag, 25. Mai 2014 um 15:00 Uhr, und schon am 23. Mai können Schulklassen im Rahmen einer besonderen Schulvorstellung einen ersten Eindruck von dem neuen Bühnenstück bekommen.

Höhepunkt der Vorbereitungen für dieses neue Bühnenstück, das für die Bereiche Modern Dance und Jazz Dance an das bereits erfolgreich etablierte Ballett „Der Nussknacker“ anknüpft, war eine soeben beendete Proben-Reise nach Italien. 21 Tänzerinnen verbrachten dort über die Ostertage eine äußerst intensive Woche unter dem Motto „Art in Residence“. Gelebt und geprobt wurde auf einem großen Bauernhof in der Nähe von Varese. Große Säle, die sonst als Restaurant genutzt werden, sowie die umliegenden Wiesen und Wälder boten hervorragende Möglichkeiten für Proben. „Der Zauberer von Oz besteht aus vielen Szenen, die draußen spielen“, erläutert Berry Doddema, künstlerischer Leiter des Projektes, die Idee, „da bietet es sich an, Erfahrungen zu sammeln, wie es sich auf einer Wiese oder auf dem Waldboden tanzt, und sie mit in den eigenen Tanz einfließen zu lassen.“

Bei sechs bis acht Stunden Proben pro Tag hielt sich das Ausflugsprogramm der 21 Tänzerinnen in Grenzen. Dafür bekamen sie viel von der italienischen Mentalität mit, der Lebensfreude, dem extrovertierteren Umgang miteinander. Doddema: „Uns war es wichtig, unser Stück etwas zu bereichern – um die Erfahrung im Umgang mit anderen Menschen, den Einfluss anderer Kulturen. Das ist gut gelungen.“

Außerdem bot der Aufenthalt in der Nähe von Varese die Möglichkeit, etwas Besonderes für den „Zauberer von Oz“ mitzunehmen. Tanja Kok, ein frühere Schülerin von Doddema, die dort lebt und mittlerweile selbst Dozentin für Tanzpädagogik ist, hat ein paar Choreografien für das Stück beigesteuert. „Wir haben ein paar Mal in ihrem Tanzstudio geprobt und Tanja hat uns dann in ihrem Spezialgebiet geholfen. Sie kennt sich wunderbar damit aus, Tanz mit Gesang zu verbinden. Und wir wollten von Anfang an unbedingt eine Szene haben, in der die Kinder auch ein Stück singen“, schildert Doddema die freundschaftlich-kollegiale Unterstützung.

Inhaltlich geht es bei „Der Zauberer um Oz“ um die Geschichte des unscheinbaren Mädchens Dorothy, das ihr Leben lebt, wie es halt läuft – Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Dass etwas anders sein könnte, wagt sie nur zu träumen. Eines Tages jedoch reißt sie ein Wirbelsturm aus diesem Trott und trägt sie zusammen mit ihrem Hund Toto hinein in das größte Abenteuer ihres Lebens. Dorothy trifft auf Hexen – gute wie böse – und muss sich zusammen mit ihren neuen Weggefährten, einer trotteligen Vogelscheuche, einem verklemmten Holzfäller aus Blech und einem feigen Löwen behaupten. Ihre beschwerliche Reise über Felder und durch dunkle Wälder führt sie zum Zauberer von Oz, der ihnen ganz neue Einblicke verschafft und ihr Leben grundlegend verändert.

Die Aufführung des Stückes „Der Zauberer von Oz“ erfolgt mit Unterstützung des Kulturbüros der Stadt Dortmund. Die Aufführungen am 24. Mai 2014 um 18:00 Uhr und am 25. Mai 2014 um 15:00 Uhr dauern etwa 1 ¾ Stunde und finden im Theater am Ostwall, Ostwall 36, 44135 Dortmund, statt.

Der Verkauf der Karten erfolgt über DORTMUNDticket in der Tourist-Information gegenüber vom Hauptbahnhof, Max-von-der-Grün-Platz 5-6, Tel.: 0231-18999-444, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Öffnungszeiten: Mo-Sa, 10-18 Uhr. Webshop: http://www.dortmund-tourismus.de/suchen-buchen/ticketshop.html. Die Eintrittspreise: ab 9 € für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, ab 17 € für Vollzahler und ab 50 € für ein Familienticket (2 x Kinder, 2 x Vollzahler).

Im Rahmen der Sondervorstellung für die weiterführenden Schulen präsentiert die KinderTanzKompanie eine auf rund eine Stunde gekürzte Fassung der Inszenierung. Sie eignet sich für Kinder der 5. Klassen und findet ebenfalls im Theater am Ostwall statt. Informationen zur Sondervorstellung am 23. Mai 2014 um 11:00 Uhr gibt es beim Modern Dance Center, Telefon: 02 31 / 14 53 92.
Infos: www.moderndancecenter.de

Hinweis für die Redaktion:

Das Modern Dance Center ist ein großes Studio für Bühnentanz in Dortmund. Auf 1350 Quadratmetern bieten international ausgebildete Tanzpädagogen ein breit gefächertes Unterrichtsangebot: Klassisches Ballett, Modern Dance und Jazz Dance sind die Haupt-Tanzrichtungen, HipHop, Step Tanz und Flamenco runden das Angebot ab. Weitere Unterrichtsfächer sind Tanztheater, Pilates und Irish Dance. Ob Einzelstunde oder Kurs, Tanzkompanie, Workshop oder Lehrgang – das Modern Dance Center bildet alle Altersgruppen aus, vom Anfänger bis zum Profitänzer.

Das Modern Dance Center – bzw. die künstlerische Leitung – ist Mitglied in diesen Berufsverbänden: Deutscher Berufsverband für Tanzpädagogik (DBfT), Gesellschaft für zeitgenössischer Tanz (GZT), Dance and the Child - Deutschland (daCi), Tanzmedizin Deutschland (TaMeD), Kulturrat NRW, German Tap.

Modern Dance Center
Westenhellweg 60 – 62
44137 Dortmund
Telefon: 02 31 | 14 53 92
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.moderndancecenter.de