Alltagsgrafik 2: Brüche in den Lebenslinien

Das Leben schreibt nicht nur die besten Geschichten, es zeigt auch wunderschöne Bilder. Unter dem Stichwort Alltagsgrafik zeigen wir unseren Lesern interessante Motive. Visuelle Kommunikation – geprägt von der Natur, vom Licht oder einfach nur vom Zufall.

Da wurde nicht nur am Ast gesägt, sondern diesem Baum ging es komplett ans Leben. Enden könnte er zum Beispiel  im Möbelbau, als Brennstoff oder auch in der Papierindustrie. Deren Bedarf an Rohstoff ist nach wie vor groß, auch wenn die zunehmende Digitalisierung gut spürbar ist. Bei Papieren für Magazine, Bücher und Zeitungen geht die Nachfrage bereits deutlich zurück (Papierindustrie in Deutschland, Branchenreport 2013, IMU Institut).

Dem Wald schadet es eher weniger, dass die Kommunikation neue Wege geht. Mehr Probleme bereiten das Internet und die sozialen Medien den traditionellen Verlagen, die nicht schnell genug hinterherkommen, ihre Geschäftsmodelle anzupassen.

 

Foto: Rieder Media/Uwe Rieder